Anliegen

Demokratie braucht wache, engagierte Demokratinnen und Demokraten!

Die erstarkten rechtspopulistischen Tendenzen in Deutschland, Europa und darüber hinaus lassen deutlich werden: Demokratie und eine offene Gesellschaft sind keine Selbstverständlichkeit. Sie sind gefährdet, wenn sich ihre Bürgerinnen und Bürger nicht aktiv dafür einsetzen. Es gilt Farbe zu bekennen für die repräsentative Demokratie und eine offene Gesellschaft.

Der 23. Mai bietet sich für ein solch öffentliches Bekenntnis besonders an. Denn an diesem Tag jährt sich die feierliche Verkündigung des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland. In dessen Präambel heißt es:

„Im Bewusstsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben.“

Laut Art. 3, des GG darf niemand „wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.“ Auch die Meinungs- und Pressefreiheit wie auch das Asylrecht für politisch Verfolgte gehören zu den Grundlagen unserer Demokratie.

Wir wollen am Jahrestag des Grundgesetzes 5 vor 12 für eine Stunde zu einer öffentlichen Mittagspause zusammenkommen, um uns als wache Demokratinnen und Demokraten Farbe zu bekennen zu einer offenen Gesellschaft in demokratischer Verfassung.

 

Mitarbeiter*innen der HA Kirche und Gesellschaft bekennen Farbe (Foto ckindler)

Die Veranstaltungsidee und Initiative entstand im Kreis von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der „Hauptabteilung Kirche und Gesellschaft“ der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Für die Durchführung der Aktion in der Landeshauptstadt Stuttgart übernimmt die Diözese dienstleistend die Aufgabe der Vorbereitung, Koordination und Anmeldung der Versammlung.

In anderen Städten und Gemeinden ist zu klären, wer für die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung verantwortlich zeichnet.