Ravensburg

Öffentliche Mittagspause “Farbe bekennen für Demokratie” in Ravensburg am 23. Mai 2017, 12.00 Uhr auf der Rathaustreppe ()

  • 250 Bürgerinnen und Bürger versammelten sich auf dem Marienplatz vor dem Rathaus in Ravensburg um Farbe zu bekennen für Demokratie

Demokratie und eine offene Gesellschaft sind keine Selbstverständlichkeit. Sie sind gefährdet, wenn sich ihre Bürgerinnen und Bürger nicht aktiv dafür einsetzen. Es gilt, Farbe zu bekennen für die repräsentative Demokratie und eine offene Gesellschaft.

Dank an alle, die sich beteiligt haben:

  • Bürgerinnen und Büger, die durch ihr Erscheinen Farbe bekennen für Demokratie und die Werte unseres Grundgesetzes
  • die Institutionen und Verbände, die die Veranstaltung unterstützt haben
  • Personen, die mit  kurzen Statements zu unserem Grundgesetz Farbe bekannt haben:
  • Daniel Rapp, Oberbürgermeister Stadt Ravensburg
  • Hendrik Groth, Chefredakteur Schwäbischen Zeitung
  • Jutta Aumüller, verdi Stv. Bezirksgeschäftsführerin
  • Stefan Brückner, Evangelischer Pfarrer Eschach
  • Arzu Güzelarslan, Unternehmerin
  • Maximilian Kremer, Sprecher des Schülerrats

Musikalische Mitwirkung: Bernhard Bitterwolf, Bad Waldsee

Schirmherrschaft: Oberbürgermeister Daniel Rapp

Zum Bericht in der Schwäbischen Zeitung…

Die Initiative wir in Ravensburg unterstützt von:

Flyer zur Veranstaltung in Ravensburg (pdf)…

Ihr Ansprechpartner in Ravensburg:

Betriebsseelsorge Ravensburg
Bischof-Moser-Haus
Allmandstr. 10
88212 Ravensburg

Tel.: 0751 / 21040
E-Mail: ravensburg@betriebsseelsorge.de