Initiative Farbe bekennen!

70 Jahre Grundgesetz – Aktion auf dem Stuttgarter Schlossplatz und an anderen Orten am 23. Mai 2019

Beitrag von Christian Körner für kirchenfernsehen.de

Demokratie lebt von aktiven Bürgerinnen und Bürgern.

Menschen halten Stimmkarten hoch: Farbe bekennen für Demokratie
Farbe bekennen für Demokratie – Kundgebung am 23. Mai 2017

Unsere Gesellschaft ist vielfältig: dabei ist ein respektvoller Umgang und ein offener Austausch wichtig, um Vorurteile zu vermeiden und friedlich miteinander zu leben.

Unsere Gesellschaft ist partizipativ: das Zusammenleben in einer Demokratie bedeutet, dass wir mitdiskutieren, mitdenken, mitgestalten und Farbe bekennen können.

Wir stehen für eine offene Gesellschaft, in der wir unser Zusammenleben mitbestimmen dürfen.

Der  23. Mai  ist der Tag des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland. Ein guter Anlass für Bürgerinnen und Bürger, zu erzählen, wie sie in ihrem Leben die Grundwerte unserer Verfassung positiv erleben. In vielen Städten des Landes haben im Mai 2017 das in einer öffentlichen Mittagspause getan. Viele Organisationen hatten gemeinsam dazu eingeladen.

Ein Beitrag von DRS-Media vom 23. Mai 2017 zeigt, worum es der Initiative Farbe bekennen! geht.

Unterstützer

Die Initiative “Farbe bekennen!” wird von über 60 zivilgesellschaftlichen Institutionen und Verbänden unterstützt.
Die Parteien sind auch 2019 als Organisationen und Partner bewusst nicht angesprochen. Wir wollen im Vorfeld der Kommunal- und Europawahlen keinen Wahlkampfplattform zu Lasten des eigentlichen Zieles der Initiative sein: Einsatz für Demokratie und eine offene Gesellschaft sowie eine Besinnung auf die Grundwerte der Verfassung, die 2019 70 Jahre alt wird.

Partner

Die Initiative wird von unseren Partnern aktiv unterstützt. Dafür danken wir:

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg für Beratung und Bereitstellung von Materialen zum Grundgesetz und zur Demokratieförderung

Europa-Zentrum Baden-Württemberg für inhaltliche Beratung und die Bereitstellung u.a. des Spiels “LEGISLATIVITY”, das spielerisch die EU-Gesetzgebung erfahrbar macht

Hymer – Reisemobile GmbH& Co. KG, Bad Waldsee für die Bereitstellung des “Demokratie-Mobils”

Messe Stuttgart für einen großen Standplatz für das “Demokratie-Mobil” auf der CMT- Urlaubsmesse 2019

Zentrum für Entwicklungsbezogene Bildung (ZEB) der Evangelischen Landeskirche Württemberg als ökumischer Partner

Initiative “Demokratiebegleiter” der DENKFABRIK- NeueArbeit GmbH für die Ansprache von Bürgern aus prekären Schichten

Stabstelle Media Kommunikation der Diözese Rottenburg-Stuttgart für Beratung und praktische Begleitung der Kommunikation

Hauptabteilung Kirche und Gesellschaft Diözese Rottenburg-Stuttgart als Initiatorin, Vernetzterin und Dienstleisterin für die Beteiligten an der Initiative

Kontakt

Verantwortung für “Farbe bekennen! für Demokratie und eine offene Gesellschaft” und das “Demokratie-Mobil” 2019:

Dr. Joachim Drumm
Postfach 70 01 37
70571 Stuttgart
Mail

Koordination für das Demokratie-Mobil und Beratung für die Organisation des Aktionstags für Unterstützerinitiativen an anderen Orten:

Hanna Olbrich
Postfach 70 01 37
70571 Stuttgart
farbebekennen@drs.de
Telefon: 0711 97 91 1004